Teilnehmer

1. Betreten des Raumes

Wenn wir den Raum betreten, werden zwei Optionen angezeigt: „ Mikrofon “ und „ Nur zuhören “. Wenn wir auf „ Mikrofon “ drücken, bedeutet dies, dass wir per Audio aktiv an der Besprechung teilnehmen möchten.

Wenn wir hingegen „ Nur zuhören “ auswählen, können Sie nur hören, was die anderen Teilnehmer sagen, aber nicht per Audio teilnehmen.

  1. Mikrofon

    • Nachdem Sie die Option „Mikrofon“ ausgewählt haben, werden Sie in einem Feld aufgefordert, das Mikrofon auszuwählen, das Sie verwenden möchten. Hier können Sie die Quelle Ihres Mikrofons auswählen, entweder das Mikrofon des von Ihnen verwendeten Geräts oder die angeschlossenen Kopfhörer.

    • Zum Abschluss klickst du auf „Teilnehmen“ und kannst direkt im Meeting mitreden.

  2. Nur zuhören

    Wenn Sie auf die Option „Nur zuhören“ klicken, werden Sie direkt im Anschluss zum Meeting weitergeleitet, sodass Sie nur den Wortbeiträgen der anderen Teilnehmer zuhören können.

    Wichtig: Die Option, die Sie zu Beginn des Meetings wählen, also entweder „Mikrofon“ oder „Nur zuhören“, bedeutet nicht, dass diese für das gesamte Meeting endgültig gilt. Denn Sie können die Einstellungen auch während des Meetings noch einmal ändern.

  1. Mikrofon ein- oder ausschalten

    Während des Meetings können wir das Mikrofon aktivieren oder deaktivieren. Wie Sie dies tun, hängt davon ab, wie Sie den Raum betreten haben.

    1. Wenn beim Betreten des Raumes „ Mikrofon “ gewählt wurde

      • Gehen Sie dazu nach unten links und suchen Sie das Mikrofonsymbol.

      • Anschließend können Sie das Mikrofon stummschalten bzw. die Stummschaltung aufheben, indem Sie auf das Mikrofonsymbol klicken.

      • Und falls Sie weitere Einstellungen an Ihrem Mikrofon vornehmen möchten, können Sie auf das kleine Pfeilsymbol nach unten klicken, um weitere Optionen anzuzeigen.

    2. Wenn beim Betreten des Raumes " Nur zuhören " gewählt wurde

      • Gehen Sie dazu nach unten links, suchen Sie das Mikrofonsymbol und klicken Sie darauf.

      • Es erscheint sofort ein Feld, in dem Sie das gewünschte Mikrofon auswählen müssen. Abschließend müssen Sie auf „Beitreten“ klicken.

      • An diesem Punkt wird Ihr Mikrofon aktiviert.

      • Anschließend können Sie das Mikrofon stummschalten bzw. die Stummschaltung aufheben, indem Sie auf das Mikrofonsymbol klicken, oder klicken Sie auf den Abwärtspfeil, um weitere Optionen anzuzeigen.

  2. Wählen Sie das gewünschte Mikrofon aus

    Möglicherweise haben Sie Ihr bevorzugtes Mikrofon bereits eingerichtet, wenn Sie das Meeting betreten. Sie können dies aber auch während des Meetings noch einmal tun. Gehen Sie dazu auf das Mikrofonsymbol und wählen Sie dann in den ersten Optionen der Dropdown-Liste das Mikrofon aus, das Sie verwenden möchten.

    Diese Möglichkeit der Mikrofonauswahl kann genutzt werden, wenn das Mikrofon bereits aktiviert wurde.

Während des Meetings können Sie optional die Webcam einschalten.

  1. Webcam aktivieren

    • Gehen Sie dazu einfach nach links unten und drücken Sie auf das Kamerasymbol.

    • Anschließend werden Sie gefragt: „plugNmeet erfordert, dass Sie ihm die Zugriffsberechtigung für Ihre Kamera erteilen“, wobei Sie „Zulassen“ auswählen müssen.

    • Unmittelbar danach wird es Ihnen auf Ihrem Bildschirm angezeigt.

    • Unter Ihrem Videobild werden einige Optionen angezeigt. Dabei handelt es sich um virtuelle Hintergrundoptionen . Sie können bei Bedarf virtuelle Hintergrundoptionen auswählen.

    • Abschließend klickst Du auf „Teilen“.

So haben Sie Ihre Webcam bereits aktiviert.

  1. Webcam ausschalten

    • Falls Sie Ihre Webcam nicht mehr freigeben möchten, müssen Sie zum Kamerasymbol gehen.

    • Klicken Sie einfach einmal auf das Kamerasymbol

    • Ihre Webcam wird nicht mehr sofort freigegeben.

  1. Zum Teilen müssen Sie unten in die Mitte gehen und das Laptop-Symbol mit einem Pfeil auswählen.

  2. Anschließend wird ein Feld angezeigt, in dem Sie auswählen können, welches Fenster, welchen Browser-Tab oder welchen Bildschirm Sie freigeben möchten.

  3. Sie klicken auf „ Teilen “.

  4. Jetzt findet die Bildschirmfreigabe statt.

  5. Wenn Sie die Bildschirmfreigabe später beenden möchten, müssen Sie erneut zum Laptop-Symbol mit dem Pfeil gehen.

Im Meeting besteht die Möglichkeit, ein gemeinsames Whiteboard für alle Teilnehmer zu verwenden.

  1. Whiteboard aktivieren

    Um das Whiteboard zu aktivieren , müssen Sie unten in der Mitte auf das Whiteboard- Symbol klicken. Schon ist das Whiteboard aktiviert.

  2. Whiteboard verwenden

    Innerhalb des Whiteboards werden verschiedene Tools angezeigt, die jedoch nur verfügbar sind, wenn der Moderator den Teilnehmern Zugriff gewährt hat.

    • Zoomen oder Verkleinern : Es befindet sich unten links, wo Sie mit dem Symbol „+“ zoomen können, während es sich mit „-“ wegbewegt.

    • Rückgängig oder Wiederherstellen : Die Schaltfläche befindet sich unten links. Wenn der Pfeil links ist, bedeutet dies, dass Sie die letzte vorgenommene Änderung rückgängig machen möchten. Wenn der Pfeil hingegen rechts ist, bedeutet dies, dass Sie die letzte verworfene Änderung wiederherstellen möchten.

    • Formen : Die Position befindet sich im oberen mittleren Teil. Die ausgewählte Form kann auf die Tafel gezeichnet und je nach gewünschter Größe und Farbe angepasst werden.

    • Bleistift : Er befindet sich im oberen mittleren Bereich. Mit dem Bleistiftsymbol. Damit können Sie frei in der gewünschten Farbe schreiben.

    • Text : Es befindet sich im oberen mittleren Teil. Mit dem Symbol „A“. Damit können Sie Text in der gewünschten Farbe, Größe und Schriftart schreiben.

    • Bilder : Diese Funktion befindet sich oben rechts. Hier können Sie Bilder anhängen, die auf dem Whiteboard angezeigt werden sollen. Klicken Sie dazu einfach auf das „Clip“-Symbol und wählen Sie das Bild aus, das auf dem Whiteboard angezeigt werden soll. Anschließend können Sie es vergrößern oder verkleinern.

    • Löschen : Oben links steht Ihr Standort. Mit dem Symbol eines Papierkorbs. Durch Drücken wird alles gelöscht, was auf dem Whiteboard gemacht wurde.

    • Exportieren : Es befindet sich oben links. Mit dem Symbol eines Bildes mit einem Pfeil nach rechts. Wenn Sie darauf klicken, wird ein Fenster geöffnet, in dem Sie den Formattyp auswählen können, in dem Sie den Inhalt des Whiteboards exportieren möchten (PNG oder SVG), sowie den Maßstab (1x, 2x, 3x) und ob Sie einen weißen oder transparenten Hintergrund einfügen möchten. Um es schließlich zu exportieren, sollte der letzte Schritt darin bestehen, das zu exportierende Format auszuwählen. Daraufhin wird ein Fenster geöffnet, in dem Sie den Speicherort auswählen müssen, an den die Datei exportiert werden soll.

  3. Whiteboard ausblenden

    Falls Sie das Whiteboard nicht mehr verwenden möchten, müssen Sie nur unten in der Mitte auf das Whiteboard-Symbol klicken. Und falls sich noch Spuren auf dem Board befinden, werden diese nicht gelöscht, sondern können an derselben Stelle weiterverwendet werden, an der sie beim erneuten Aktivieren des Boards verblieben sind.

  1. Merkzettel aktivieren Der Moderator muss den Merkzettel und die Funktionen aktivieren.

  2. Notizblock verwenden Innerhalb des Notizblocks werden mehrere Tools angezeigt, die Sie verwenden können. Oben links sehen Sie die Optionen, um den Text fett, kursiv, unterstrichen und durchgestrichen darzustellen. Darüber hinaus können Sie den Text aufzählen, auflisten, die Ausrichtung des Textes ändern und die Funktion „Rückgängig“ oder „Wiederholen“ verwenden. Im mittleren Teil, wo Sie ein leeres Blatt sehen, können Sie den Text schreiben. Um das Dokument zu exportieren oder ein vorhandenes zu importieren, müssen Sie schließlich nach oben rechts gehen und auf das Pfeilsymbol klicken, um die gewünschte Option auszuwählen.

  3. Notizblock ausblenden Falls Sie den Notizblock nicht mehr verwenden möchten, muss der Moderator ihn deaktivieren.

7. Heben Sie Ihre Hand

  1. Um Ihre Hand zu heben, müssen Sie unten in die Mitte gehen und das Handsymbol auswählen.

  2. Sie werden dann benachrichtigt, dass Sie Ihre Hand gehoben haben.

  3. Wenn Sie anschließend nicht mehr möchten, dass Ihre Hand gehoben wird, müssen Sie zum Handsymbol zurückkehren und auf drücken, um die Hand zu senken.

8. Breakout- Raum

Der Moderator kann die Sitzung in Gruppen unterteilen:

  1. Unten rechts wird eine Benachrichtigung angezeigt, die angibt, dass Sie zu einem Breakout-Raum eingeladen wurden. Dort müssen Sie auf „Beitreten“ klicken.

  2. Anschließend öffnet sich ein neuer Tab zum Betreten Deiner Gruppe.

  3. Ihr Raum hat eine vom Moderator festgelegte Dauer in Minuten.

  4. Wenn die Zeit abgelaufen ist, wird die Meldung „Raum getrennt“ angezeigt.

  5. Dann müssen Sie diese Registerkarte schließen und zur Registerkarte zurückkehren, in der sich der Hauptraum befindet.

Jeder Breakout-Raum verfügt über dieselben Funktionen wie der Hauptraum.

9. Öffentlicher Chat

  1. Um den Chat ansehen zu können, müssen Sie unten in der Mitte das Symbol einer Nachricht auswählen.

  2. Anschließend sehen Sie, dass Sie im Chat Nachrichten schreiben können.

  3. Darüber hinaus könnt ihr Dateien verschicken. Dazu seht ihr innerhalb des Chats ein Clip-Symbol. Darauf drückt ihr.

  4. Anschließend wählen Sie die Datei aus und sehen, dass im Chat der Link zu Ihrer Datei angezeigt wird, sodass die anderen Teilnehmer sie herunterladen können.

10. Privater Chat

Während des Meetings können Sie den im Videoanruf anwesenden Benutzern private Nachrichten senden:

  1. Dafür müssen Sie zunächst die Teilnehmerliste einsehen können.

  2. Identifizieren Sie dann den Benutzer, dem Sie eine private Nachricht schreiben möchten.

  3. Sie werden sehen, dass neben seinem Namen ein Symbol „…“ steht. Sie müssen auf diese drei Punkte klicken.

  4. Anschließend wählen Sie die Option „Private Nachricht senden“ aus.

  5. Als nächstes wird der Chat so eingerichtet, dass Sie nur mit dem Benutzer sprechen, dem Sie eine private Nachricht senden möchten.

  6. Im Chat wird der Name des Benutzers angezeigt und der Chat ist bereits aktiviert, um private Nachrichten senden zu können. Wenn Sie keine privaten Nachrichten mehr senden möchten, können Sie ihn in einen öffentlichen Chat ändern:

  7. Sie müssen zum Chat gehen und auf den Benutzernamen tippen.

  8. Eine Dropdown-Liste wird angezeigt und Sie wählen „Öffentlicher Chat“ aus.

  9. Auf diese Weise können Sie zum öffentlichen Chat zurückkehren.

Das Meeting kann mit einem Warteraum konfiguriert werden, sodass Benutzer warten können, bevor sie eintreten. Während Sie warten, wird eine Nachricht angezeigt. Die Genehmigung Ihrer Zulassung hängt vom Moderator ab.

Der Moderator kann Umfragen durchführen, um die Meinungen der Meeting-Teilnehmer zu erfahren.

  1. Wenn der Moderator eine neue Umfrage erstellt, erscheint oben rechts eine Benachrichtigung, dass eine neue Umfrage vorliegt und Sie müssen auf „Öffnen“ klicken.

  2. Sie werden dann zur Registerkarte „Umfragen“ weitergeleitet.

  3. Sie wählen die soeben erstellte Umfrage aus.

  4. Von der Umfrage aus gelangen Sie per Klick auf „Abstimmen“.

  5. Es erscheint ein Dialogfenster, in dem Sie Ihre Antwort auswählen und auf „Absenden“ klicken können. Damit geben Sie Ihre Stimme ab.

  6. Der Moderator legt dann fest, wann die Umfrage endet.

  7. Nach Abschluss der Umfrage können Sie die Ergebnisse in dem Bereich sehen, in dem Sie abgestimmt haben, da nun ein Button mit der Aufschrift „Ergebnis anzeigen“ aktiviert ist.

  8. Bitte beachten Sie, dass der Moderator die Ergebnisse auch im öffentlichen Chat veröffentlichen kann, sodass Sie sie möglicherweise dort sehen können.

13. Siehe Teilnehmerliste

  1. Um die Teilnehmerliste anzuzeigen, müssen Sie unten in der Mitte das Symbol auswählen, auf dem zwei Personen angezeigt werden.

  2. Falls Sie es nicht mehr sehen möchten, drücken Sie erneut auf dasselbe Symbol.

14. Allgemeine Einstellungen

Hier werden drei Abschnitte angezeigt:

  1. Anwendungseinstellungen: Hier können Sie die bevorzugte Sprache auswählen.

  2. Datenspeicherung: Kann aktiviert werden, wenn Webcams oder Bildschirmfreigaben im Meeting angezeigt werden sollen.

  3. Benachrichtigungen: Sie können wählen, ob eine Audiobenachrichtigung zugelassen werden soll.

  1. Um das Meeting verlassen zu können, müssen Sie oben rechts auf das Symbol mit den drei vertikalen Punkten klicken und anschließend „Abmelden“ wählen.

  2. Anschließend wird ein Bestätigungsfeld angezeigt, in dem Sie bestätigen können, dass Sie das Meeting verlassen möchten.

16. Vom Meeting

Diese Informationen sind nützlich, wenn Sie ein Problem mit der Software melden möchten.

Wenn Sie wissen möchten, welche Version der Software Sie derzeit verwenden, können Sie oben links das Symbol mit den drei vertikalen Punkten auswählen und dann „Einstellungen“ wählen. Im Popup-Fenster unten sehen Sie die aktuelle Version der Software.

Last updated